Freitag, 26. Mai 2017

Dinslakens Menschen bewegte in der 21. Woche 2017: Werbebanner, Fidget Spinner, Kohlenmischhalle, Rückblick

Werbebanner ExtraSchicht in Dinslaken

Dinslaken

Werbebanner
Der Werbebanner zur Extraschicht, Die Nacht der Industriekultur wurde am vergangenen Montag auf der Duisburger Strasse in Dinslaken an der Evangelischen Stadtkirche aufgehängt. Gut 24 Stunden später ist dieser Werbebanner wieder verschwunden und durch einen Banner ersetzt worden, der auf das Französische Gourmetfest hinweist. Denn das findet vom 23. Juni bis 25. Juni 2017 in Dinslakens Altstadt statt. Die Zeitintervalle für Ankündigungen auf Werbebanner haben sich auch in Dinslaken stark verkürzt. 

Fidget Spinner
Wer unter Nervosität leidet oder ein Aufmerksamdefizitsyndrom (ADHS) hat oder gar ein Hyperaktivitätssyndrom, hat Chancen mit dem lautlosen und rotierenden Spielzeug seinen Zappelphilipp zu therapieren. In Dinslakens Altstadt standen des öfteren Interessierte Schlange vor den Läden um eines der zahlreichen Fidget Spinners zu erwerben. Manche Dinslakener sind eben nervös.

Kohlenmischhalle
Durch den Kauf der Betreibergesellschaft der Photovoltaikanlage auf der Kohlenmischhalle in Lohberg auf dem ehemaligen Zechengelände durch die Stadtwerke Dinslaken Solar GmbH, soll die Wandlung Lohbergs zum größten CO2-neutralen Gelände Deutschlands in dem unter anderem Strom aus Sonne produziert wird, erreicht sein. Auf der Dachfläche der ehemaligen Kohlenmischhalle sollen 6840 Strom-produzierende-Module installiert worden sein, mit einer Leistung von 1812 kW peak (unter Labor- oder laborähnlichen Bedingungen ermittelte Leistung). Die Jahresleistung kann damit also fast 1.500.000 Kilowattstunden erreichen und damit ca. 837 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. (aktuelle Fotos der Kohlenmischhalle finden Sie in der Datenbank)

Rückblick
Menschen in Dinslaken bewegte vor einem Jahr in der 21. Woche 2016: andreashaab-fotografie


Der Beitrag "Dinslakens Menschen bewegte in der 21. Woche 2017: Werbebanner, Fidget Spinner, Kohlenmischhalle, Rückblick" erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen